Die Alte Münze

zurück zur Übersicht




Eine architektonische Kostbarkeit verbirgt sich in einer Seitengasse zwischen Altem Hof und Residenz. Wo sonst existiert ein Arkadenhof wie in der Alten Münze? Am ehesten in Italien! Aber original Isar-Kiesel als Bodenpflaster haben selbst die Italiener nicht zu bieten. Hier, in dem ehemaligen Pferdestall- und Kunstkammergebäude von Herzog Albrecht V., befindet sich heute das Landesamt für Denkmalpflege. Fast zwei Jahrhunderte dient dieser Vierflügelbau aus dem 16. Jahrhundert als  Hauptmünzamt. Wie aus der Stadtgründungsgeschichte bekannt ist, erhält München 1158 das Münz- und Zollrecht, was Grundlage ist für wirtschaftliches Wachstum. Aufgrund ihrer Wichtigkeit wird die erste Münchner Münzprägestelle in der Nähe des Petersbergls, dem alten Ortsmittelpunkt, am Standort der heutigen Mariensäule errichtet. Den Marktplatz gibt zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Er entwickelt sich um diese Münzschmiede herum....

*Dies ist ein kostenloser Service von tomis. Sie zahlen lediglich die Verbindungsgebühren von Ihrem Handy ins deutsche Festnetz. Die Audiobeiträge dauern jeweils zwei bis drei Minuten. Weitere Kosten entstehen nicht.



tomis MP3guide

22
Die Alte Münze

tomis HANDYguide

Mit dem tomis Handyguide können Sie diese Audiodatei auch jederzeit auf Ihrem Handy anhören.*

Bitte wählen Sie dazu die

089 210 833 089 1 + 22

Mit freundlicher Unterstützung von